ww logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

 

Vorbereitungszeit für unsere drei neuen weltwärts-Freiwilligen

Montag, 1. August 2011, 09:34

Am 31.07. gingen zwei aufregende, lustige, lehrreiche, Vorfreude machende und manchmal auch anstrengende Wochen Vorbereitungszeit für unsere drei neuen „weltwärts“-Freiwilligen Christopher Schulz, David Korenke und Franziska Müller zu Ende.

In den zurückliegenden Tagen haben wir uns mit so unterschiedlichen Themen wie Postkolonialismus und Critical Whiteness, Landeskunde von Tansania, kulturellen Unterschieden zwischen Deutschland und Tansania, Armut und „Unterentwicklung“, Kritik am „weltwärts“-Programm, Gesundheit und Sicherheit in Tansania, Entwicklungstheorien und dem Welthandelssystem beschäftigt. Daneben blieb auch immer noch ein wenig Zeit für die eine oder andere Swahili-Einheit.
 
 
 
Die Vorbereitungszeit fand wie auch schon im letzten Jahr wieder in der Pestalozzi-Schule in St. Pauli statt. Alle Seminareinheiten wurden von bei Kawaida aktiven oder mit Kawaida befreundeten Studenten mit eigener Freiwilligendiensterfahrung geleitet.
 
Trotz schlechten Wetters war die Abschiedsparty für Alfred Tibenderana mit einem gemeinsamen Grillfest der Höhepunkt der Vorbereitungszeit. Alfred ist unser Mentor für das „weltwärts“-Programm in Tansania und war für ein dreimonatiges Praktikum über Arbeit und Leben in Hamburg. Dass er so auch in die Vorbereitungszeit für die Freiwilligen mit eingebunden werden konnte hat uns und die Freiwilligen sehr gefreut.
 
 
Neben neuen und alten Freiwilligen, den Teamern der Vorbereitungszeit und Freunden von Alfred aus Deutschland waren auch einige befreundete Tansanier, die in Hamburg leben, und die Gäste der Feuerwehr aus Dar es Salaam und Leon zur Party eingeladen, sodass die neuen Freiwilligen ausführlich Gelegenheit hatten, Fragen über das Leben und die Kultur in Tansania loszuwerden und ihre Swahili-Kenntnisse zu testen.
 
Am Montag, den 08. August werden Dave, Chris und Franzi in Dar es Salaam ihren Freiwilligendienst beginnen. 
 
Bilder der Vorbereitungszeit folgen in Kürze. 

 

› zurück